Caritas / Soziales

Freiwillige für Fahrdienst gesucht

„Offener Treff“ geht in die Sommerpause / Ehrenamtliche Unterstützung willkommen

Die samstägliche Zusammenkunft, anlässlich derer eine Gruppe von Bewohnern ein jeweils landestypisches Essen zubereitet, verzeichnet inzwischen eine rege Beteiligung der Flüchtlinge und gute Akzeptanz seitens der Gäste. Es konnten bisher serbische, albanische, indisch-bangladeschische, iranische und eritreische Spezialitäten genossen werden. Der „Offene Treff“ ist eine willkommene Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Austausch zwischen Einheimischen und Neuankömmlingen.

Kürzlich nahmen die aus ihrem neuen Wohnsitz Frankfurt am Main angereisten maronitisch-libanesischen Missionare und damit Eigentümer des Hauses Maria, Prior Pater Gaby, Pater Tony, Pater Roger und Pater Boutros, an einem der Mittagessen teil. In einer kurzen Ansprache drückte Pater Gaby seine Freude darüber aus, dass das Haus Maria, nach wie vor ein Haus Gottes, zur Heimat verfolgter und unterdrückter Menschen aus aller Welt geworden sei. Wie der Unterstützerkreis von Haus Maria meldet, werden derzeit weitere Freiwillige für Fahrdienste zu auswärtigen Ärzten oder Ämtern gesucht. Die Kosten hierfür werden vom Pastoralverbund Warburg u. A. aus Mitteln des Erzbischöflichen Flüchtlingsfonds erstattet. Wer die Flüchtlinge in Haus Maria hinsichtlich Fahrdiensten unterstützen möchte, melde sich zwecks näherer Infos und Absprachen bitte bei Anne-Christel Große-Oetringhaus, unter Tel. (05642) 84 63. Inzwischen wurde in Haus Maria auch eine Buchausleihe eingerichtet. Die Katholische Öffentliche Bücherei Warburg-Neustadt stellt Bücher für jeweils drei Monate zur Verfügung, die von den Flüchtlingen direkt vor Ort ausgeliehen werden können. Des Weiteren wurden zahlreiche Bücher gespendet. So können die Flüchtlinge ihre in den Sprachkursen erworbenen Kenntnisse der deutschen Sprache vertiefen. Weiterhin können Sachspenden, jedoch derzeit keine Kleidung, für Haus Maria unter haus-maria-warburg@gmx.de angemeldet werden. Besonders Töpfe und Pfannen werden benötigt.