Verbände

Sozialdienst katholischer Frauen Warburg e.V.

„Da sein, leben helfen“ ist das Motto des Sozialdienstes katholischer Frauen. Seit seiner Gründung 1899 durch Agnes Neuhaus setzt sich der Fachverband für Frauen, Kinder und Familien ein, unabhängig von Weltanschauung, Nationalität und Konfession.

Der Ortsverein Warburg wurde 1931 als Frauen- und Fachverband gegründet. Ein wesentliches Kennzeichen unseres Vereins ist das Zusammenwirken von ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen, die ihre berufliche und persönliche Fachlichkeit in vielfältiger Weise zum Wohle der Hilfe suchenden Menschen einsetzen.

Bei uns können sich katholische Frauen und Frauen christlicher Konfessionen als Vereinsmitglied im Sinne der Zielsetzung unseres Verbandes, Frauen mit ihren Familien in besonderen Lebenslagen zu helfen, mitverantwortlich einsetzen.

Interessierte Frauen können ihre Fähigkeiten, ihr Wissen und ihre Erfahrungen als Vorstandsmitglied einbringen und die Vereinsaufgaben mitgestalten.

Wir suchen Menschen, die sich neuen Herausforderungen stellen und etwas Sinnvolles für sich und andere tun wollen, zum Beispiel: Übernahme einer ehrenamtlichen Betreuung, Hilfe für von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder, Aufnahme eines Pflegekindes.

SkF - ein sozialer Dienst von Frauen für ...

... von Gewalt betroffene Frauen mit ihren Kindern

  • Frauen, die von körperlicher und/oder seelischer Gewalt betroffen sind, finden mit ihren Kindern Zuflucht, Schutz und Hilfe im      Frauen- und Kinderschutzhaus im Kreis Höxter.
  • Sie leben eigenverantwortlich im Schutzhaus, bis sie eine Entscheidung für ihren weiteren Lebensweg getroffen haben.
  • Von Gewalt betroffene Frauen, die nicht in das Frauen- und Kinderschutzhaus einziehen, können ambulante Beratung - telefonisch oder persönlich - in Anspruch nehmen.

...Pflegekinder

Familien geraten in Situationen, in denen sie ihre Aufgabe der Erziehung der Kinder nicht erfüllen können. Für diese Kinder kann das Leben in einer Pflegefamilie eine neue Chance sein. 

  • Wir bieten Pflegefamilien intensive Beratung und Unterstützung in pädagogischen,   wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.
  • Wir suchen Eltern, die bereit sind, ein Kind auf Zeit oder auf Dauer in ihre Familie aufzunehmen und bereiten sie auf diese Aufgabe vor.
  • Wir vermitteln für Kinder neue Eltern. Sowohl Kind als auch Eltern bestimmen den Entscheidungsprozess maßgeblich mit.

 

 

 ... zu Betreuende und ehrenamtliche Betreuer/innen

   Übernahme von gesetzlichen Betreuungen

Wir regeln die Angelegenheiten der Menschen, die dieses aufgrund ihrer Erkrankung oder Behinderung nicht mehr können, indem unsere Mitarbeiterinnen zu rechtlichen Betreuerinnen für die Betroffenen vom Amtsgericht bestellt werden.

Fachbegleitung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer

Wir bieten Begleitung und Unterstützung für ehrenamtliche Betreuer/innen im Kreis Höxter in Form von Einzelberatung, Gruppenarbeit und Fortbildung an.

Informationen über Vorsorgemöglichkeiten

Wir informieren über Möglichkeiten der Vorsorge bei eigener Handlungsunfähigkeit (z.B. im Alter, bei Krankheit)

Beratung Bevollmächtigter

Wir beraten Personen, die im Rahmen einer Vollmacht Angelegenheiten für Dritte erledigen.

Wenn Sie noch mehr über den Sozialdienst katholischer Frauen erfahren möchten, nutzen Sie folgende Links:

www.skf-warburg.de      www.skf-zentrale.de

So nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Sozialdienst katholischer Frauen, Kalandstr. 9, 34414 Warburg

Tel.  05641 2477 / Fax 05641 60847 / eMail: skf-warburg@t-online.de