Kirche - Arnoldihaus - Burgkapelle

Altstdter Pfarrkirche St. Marien

Baugeschichte
Der Bau ist recht gut datiert. In der Urkunde vom Mai 1287 versprach Bischof Otto von Paderborn, die neu zu errichtende Marienkirche der Altstadt weihen zu wollen. Dies geschah 1299 ...

Altstdter Pfarrkirche St. Marien

Architekur und Ausstattung
Die Kirche der katholischen Altstadtpfarrei besteht aus einem dreischiffigen, zweijochigen Hallenlanghaus mit dem aus schmalen Vorjoch und fnf Seiten des Achtecks bebildeten Chor am Mittelschiff und dreiseitig geschlossenen, auen nicht hervortretenden flachen Nebenchren an den Seitenschiffen. Der stmmige Turm ist zur Hlfte in das Westjoch des Mittelschiffes einbezogen.

Altstdter Pfarrkirche St. Marien

Das Innere der Kirche
Der Kirchenraum hat zwei wesentliche Elemente mit den beiden anderen gemeinsam, die Grundforder Halle und die groe Hhe der Gewlbe. Im brigen verbindet sich hier eine Vielzahl knstlerische Einflsse unterschiedlicher Herkunft zu einer sehr eigenstndigen Raumgestalt.
Anna Selbdritt

Hl. Anna Selbdritt

In der Altstdter Pfarrkirche St. Marien in Warburg befindet sich am sdlichen Freipfeiler des Kirchenschiffes die Hl. Anna Selbdritt. Die 74 cm hohe Statue aus Eichenholz, entstanden in der zweiten Hlfte des 15. Jahrhunderts ....

Erasmus-Kapelle auf dem Burgberg

Pflanzsttte christlichen Glaubens
Pfarrer Ludwig Hagemann hat die Stelle, wo sich heute die Burgkapelle befindet, einmal als Pflanzsttte des christlichen Glaubens bezeichnet. Hier soll sich die erste Pfarrei Warburgs befunden haben, geweiht dem hl. Apostel Andreas, vielleicht die lteste Andreaskirche Westfalens

Die Sandtner-Orgel in St. Marien

Mit der Fertigstellung der neuen Sandtner-Orgel ist unsere Altstdter Pfarrkirche St. Mari Heimsuchung um ein wesentliches Element bereichert worden. Zugleich findet damit die Kirchenrenovierung des Jahres 1999 ihren krnenden Abschluss.

Arnoldihaus

Pfarrheim der Altstadtgemeinde
22 Meter ist das Gebude hoch, teilweise unterkellert, mit Anbau und sechs Geschossen - die Rede ist nicht von einem modernen Brogebude, sondern dem grten Fachwerkhaus Warburgs - das 500 Jahre alten Arnoldihaus in der Bernhardi-Strae.

Pater Johannes Arnoldi

Das Pfarrheim trgt seinen Namen
Am 24. Juni 1596, wurde in der Warburger Altstadt Johannes Arnoldi geboren. Seine Eltern waren hierher gezogen ...