Verbände

Die kfd´s im Pastoralverbund Warburg Stadt und Land

Der Pastoralverbund Warburg Stadt und Land setzt sich zusammen aus den Gemeinden Warburg-Neustadt, Warburg-Altstadt, Calenberg-Dalheim-Herlinghausen, Daseburg, Dössel, Germete, Welda und Wormeln.

Jede der Gemeinden hat eine örtliche kfd (katholische Frauengemeinschaft), ausser die Gemeinde Dössel, dort hat sich die kfd St. Katharina im Jahr 2010 aufgelöst.

Die kfd´s im Pastoralverbund Warburg Stadt und Land sind:

kfd St. Johannes Baptist Warburg-Neustadt, Leitung Frau Elke Bunse-Krämer

kfd St. Marien Warburg-Altstadt, Leitung Frau Martina Peine

kfd St. Anna Calenberg, Leitung Frau Renate Thöne

kfd St. Alexander Daseburg, Leitung Frau Sigrid Wasmuth

kfd St. Nikolaus Germete, Leitung Frau Silvia Sonntag

kfd St. Kilian Welda, Leitung Frau Barbara Petry

kfd St. Simon und Judas Wormeln, Leitung Frau Angelika Thöne

Die Frauengemeinschaften verstehen sich als Zusammenschluss von Frauen, die als einzelne und in der Gemeinschaft bereit sind, Aufgaben und Vernatwortung in Familie, Kirche und Gesellschaft zu übernehmen.
Sie sehen sich als Zusammenschluss von Frauen, die die Ziele des Gesamtverbandes bejahen und versuchen - jede an ihrem Platz- bei der Gestaltung von Kirche und Gesellschaft mitzuwirken.
Der Verbund teilt sich in 4 Stufen auf:
- die kfd auf Pfarrgemeinde-Ebene
- die kfd im Dekanat
- die kfd im Diözesanverband
- die kfd im Bundesverband
Auf jeder Ebene wird selbstständig gearbeitet.