Caritas / Soziales

Frauen- und Kinderschutzhaus

Hilfsaktion
Wie Sie vielleicht wissen, engagiere ich mich beim Sozialdienst katholischer Frauen.

Masken am laufenden Band

Am Anfang der Coronapandemie hat sich wohl niemand so richtig vorstellen knnen, dass wir einmal alle zum Einkaufen eine Maske tragen wrden. Heute ist der Mund-Nasen-Schutz, so die offizielle Bezeichnung, hei begehrt. Betty Hermanns von der Zweiten Heimat e.V. hat frhzeitig erkannt, dass es soweit kommen wrde. Sie bietet schon seit Jahren mit anderen Ehrenamtlichen einen Nhkurs fr geflchtete Frauen an, der aber durch das Virus fast gestoppt wurde.

Zweite Heimat - Interkulturelle Begegnungssttte in Warburg, Hauptstrae 45

Neben den regelmigen Terminen finden Sie auf der Homepage stndig auch aktuelle Kursangebote und Hinweise auf kulturelle Veranstaltungen: www.zweite-heimat-warburg.de Kontakt fr weitere Infos, Anregungen, Wnsche, Fragen zur eigenen Untersttzung der Vereinsarbeit oder zur Mitgliedschaft: info@zweite-heimat-warburg.de

Stellenangebot

der SkF Ortsverband Warburg sucht zum nchstmglichen Zeitpunkt fr eines seiner Wohnhuser eine/n Hausmeister/in.

EHRENAMT FR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

Ehrenamtliches Engagement ist fr das Miteinander in unserer Gesellschaft wichtig. Deshalb suchen wir regelmig Personen, die gerne Zeit mit Menschen mit Behinderung teilen.

youngcaritas Warburg ist die Plattform zur Frderung des sozialen Engagements fr junge Menschen.

Der Sozialdienst katholischer Frauen ist Trger des Projektes und fhrt dieses gemeinsam mit dem Pastoralen Raum Warburg sowie weiteren Kooperationspartnern vor Ort durch.

20 Jahre Hospizbewegung Warburg e.V.

Ein Grund zum Feiern...
Ein neuer Kurs "Sterbende begleiten lernen" beginnt im Januar 2018.

Fluchtursache Afrika - Was Menschen zur Flucht oder zum Bleiben in der Heimat veranlasst

Vortrag und Diskussion am 16.03 um 19:00 Uhr in Warburg in den Rumlichkeiten der Zweiten Heimat e.V., Hauptstrae 45

Der Fremde, der sich bei euch aufhlt, soll euch wie ein Einheimischer gelten (Lev 19,34a)

Ein Erfahrungsbericht von Pfarrer Andreas Wilke
Auf dem Hauptbahnhof Regensburg, Gleis 5, zeigt die Bahnhofsuhr 16.43 Uhr. Dabei sollte der ICE 90 von Wien nach Hamburg Hauptbahnhof eigentlich schon um 16.29 Uhr abgefahren sein. Die Ansage informierte darber, dass wegen zollpolizeilicher Ermittlungen der ICE etwa eine halbe Stunde spter in den Hauptbahnhof einfahren wrde. Das war nicht so schlimm, da in Kassel-Wilhelmshhe genug Zeit zum Umsteigen zur Verfgung stand und die Sitzplatzreservierung mit Waggon- und Sitzplatznummer im Kopf gut abgespeichert war.

Die Caritas gehrt zur Kirche

ber die Grundlagen Sozialer Arbeit der Kirchen
Der diakonische und caritative Dienst an Menschen in Not gehrt seit den Anfngen der Kirche zu ihren unveruerlichen Kennzeichen und ist auch fr die Zukunft verpflichtend ....