Startseite

IHR seid das Licht der Welt!

Wir verzichten auf die Auenbeleuchtung der Kirchengebude.

Zugegeben. Die abendlich angestrahlten Kirchen bieten einen schnen Anblick, machen es Heimkommenden sicher auch ein wenig warm ums Herz - und das besonders in der dunklen Jahreszeit. Aber das ist in der kommenden Zeit nicht angesagt. Es gilt zu sparen, damit die Energiekosten nicht ausufern und es einzelnen unmglich machen ihr eigenes Heim angemessen zu beleuchten wie auch zu wrmen. Deshalb verzichten wir zuknftig auf die Auenbeleuchtung der Kirchengebude.

Stattdessen: "IHR seid das Licht der Welt." (Mt 5,14). - Die Einladung, selbst Lichttrger/in zu sein. Gerade in Zeiten, da der Mut und die Hoffnung zu schwinden scheinen, einander nahe zu sein, aufzubauen. So Zeichen zu setzen, dass Christus das Licht ist, das keine Dunkelheiten zu vertreiben vermag, dass wir Christen uns von IHM anstrahlen, erleuchten und leiten lassen.

"Und das Licht leuchtet in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht erfasst." (Joh 1,5)