Startseite

24 STUNDEN FÜR GOTT - 24/1 WELTWEITES GEBET in St. Marien Nörde am Freitag 20.03.2020 ab 19 Uhr

Informationen auf dem Plakat - bitte hier klicken

Fr. 20.3.2020

19.00 Uhr Messe anschl. Aussetzung
19.45 Uhr Eröffnung der Eucharistischen Anbetung
19.00 Uhr Gebetsstunden bis 22.15 Uhr
22.15 Uhr Nachtgebet
22.45 Uhr Gebetsstunden bis 24.00 Uhr
Sa., 30.3. 00.00 Uhr Gebetsstunden bis 07.00 Uhr
07.00 Uhr Laudes (Morgengebet)
07.30 Uhr Gebetsstunden bis 18.00 Uhr
18.00 Uhr Vesper (Abendgebet)
18.45 Uhr Eucharistischer Segen
19.00 Uhr Vorabendmesse…


24/1 Eucharistisches Gebet
Wie sich weltweit tausende Christen an Papst Franziskus‘ Aktion „24 Stunden für den Herrn“ beteiligen, besteht auch im Pastoralverbund Warburg hierzu die Möglichkeit. In der Kirche in Nörde, die am selbigen Tage ihren Tag der Eucharistischen Anbetung begeht, wird das weltweite Gebet am Freitag, dem 20. März um 19.00 Uhr mit einer Messfeier eröffnet. Daran schließt sich die Aussetzung des Allerheiligsten an. Ab 20.00 Uhr besteht ununterbrochen die Möglichkeit der stillen oder gestalteten Anbetung, aber auch des Zur-Ruhe-Kommens in der meditativen Atmosphäre der Kirche.

Einzelne Gläubige wechseln sich ab und übernehmen je eine Stunde der Anwesenheit vor Gott, sodass – auch durch die Nacht hindurch – ununterbrochen die Kirche für das Gebet geöffnet sein wird.

In stiller Atmosphäre besteht auch die Möglichkeit, Kerzen zu entzünden oder sich durch Stille und Bibelimpulse beschenken zu lassen. Außerdem werden in der Kirche einige Impulse und Hilfen für das eigene Gebet ausliegen.

Am Freitagabend um 22.15 Uhr besteht zudem die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Nachtgebet sowie am Samstagmorgen um 7.00 Uhr die Möglichkeit zum gemeinsamen Morgengebet in der Kirche.

Das 24-stündige Gebet endet mit der Vesper und dem eucharistischen Segen am Samstagabend um 18.00 Uhr und der Vorabendmesse vom 4. Fastensonntag um 19.00 Uhr.
Herzlich eingeladen sind Beterinnen und Beter, sich in die entsprechenden Listen (in der Kirche in Nörde oder im Internet) verpflichtend einzutragen oder einfach zur Anbetung zu jeder Zeit – egal wie lange und wann – vorbeizukommen.


www.st-marien-noerde.gebetonline.ch
Nähere Informationen erteilt auch Friedrich Reineke oder per E-Mail an pgr.noerde@gmail.com