Sternsinger

Sternsinger 2020 Warburg

Liebe Sternsinger der Kirchengemeinden Warburg- Altstadt und Warburg-Neustadt,

heute möchte ich euch allen wieder einmal einen ganz lieben Gruß aus Nazareth zukommen lassen. Auch wenn uns viele tausend Kilometer zwischen Israel und Deutschland trennen, so sind wir doch eng miteinander verbunden, weil viele unserer Schülerinnen und Schüler durch die Sternsinger und damit durch euch eine großzügige Unterstützung erhalten!

Wir hier in Nazareth und in der Salvatorschule sind sehr dankbar, dass ihr auch in diesem Jahr wieder an uns gedacht habt. Mit eurer Hilfe können wir Kindern und Familien, denen es finanziell sehr schlecht geht unterstützen. Die Armen sind uns ein großes Anliegen; kein Kind soll bei der Bildung zurückstehen oder ausgeschlossen sein. Bildung ist ein wichtiges Fundament für das spätere Leben, für die Ausbildung oder den Beruf. Bildung trägt auch zum Frieden bei, den wir hier im Land besonders nötig haben. Also einmal mehr ein großes Dankeschön, dass ihr euch mit so viel Bereitschaft und Interesse für uns eingesetzt habt.

Auch mit unseren Schülern suchen wir immer wieder Wege, wie wir armen Menschen helfen können. So haben wir z.B. vor Weihnachten mit den Schülern verschiedene Aktivitäten durchgeführt und die Eltern, Lehrer und Freunde miteinbezogen. So kam eine erstaunliche Summe zusammen, die wir dann für die Kinder im Libanon in unmittelbarer Nachbarschaft zu Israel gespendet haben.

So ist es auch unser Anliegen, unsere Schüler auf die Not anderer Kinder aufmerksam zu machen und sie zu Engagement und Einsatz zu motivieren. Wir selbst nehmen dankbar euere Hilfe an und möchten auch etwas zurückgeben oder an Andere weiterschenken. So entsteht ein großes, festes Band der gegenseitigen Hilfe und Solidarität, das euch in Deutschland und uns hier in Nazareth verbindet.

Wie ihr seht, sind wir alle eine große Familie und bemühen uns die Not vieler Menschen zu lindern. Vielleicht kommt ihr einmal mit euren Eltern zu uns ins Hl. Land. Dann freuen wir uns, wenn ihr vorbeikommt.

In diesem gemeinsamen Streben und Tun grüße ich euch ganz herzlich aus Nazareth!

Euere

Sr. Klara Berchtold