Startseite

Coronakrise

Weitere Schritte

Schwestern und Brder hier im Warburger Land!

 

Wir tun weitere Schritte. Konkret heit das:

  • Am Samstag, 16.5., findet um 19.00 h eine Eucharistiefeier in der Neustadtkirche statt.
  • Am folgenden Sonntag, 17.5., feiern wir die Eucharistie
    • um 9.15 h in der Altstadtkirche
    • um 10.00 h in der Pfarrkirche Scherfede
    • um 10.45 h in der Neustadtkirche.
  • Eine Aufstellung der weiteren Gottesdienste finden Sie hier.

    Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist Ihre telefonische Anmeldung unter 05641-7443330 bis freitags, 11.00 h, erfolgerlich.

  • Darberhinaus ermuntern wir zur Feier der traditionellen und auch anderer Gottesdienstformen, die blicherweise kleinere Kreise ansprechen, wie zum Beispiel Maiandachten, Abendlobe, Wortgottesfeiern. Dies gilt sowohl fr die Sonn- wie fr die Werktage.
    • In Hohenwepel wird am Sonntag, 17.5., um 9.45 h eine Wortgottesfeier in der Pfarrkirche stattfinden.
  • Werktagsgottesdienste finden wieder statt.

Bei aller Freude, die ich Ihnen beim Lesen dieser Nachricht wnsche, mchte ich doch alle, also auch Sie, die Gottesdienstfeiernden, bitten, Vorsicht walten zu lassen. Wir tun uns und anderen einen wichtigen Dienst, wenn wir den Corona-Virus auch weiterhin sehr ernst nehmen. Daher ein paar Hinweise:

  • Bitte prfen Sie Sich gut, ob sie gesund sind. Auch beachten Sie bitte Ihren allgemeinen Gesundheitszustand. Gehen Sie bitte kein Risiko ein, das sich vermeiden liee.
  • Vermeiden Sie das Anfassen von Trklinken und Griffen. Wir werden uns unsererseits bemhen, dass die Kirchentren offenstehen.
  • Bitte halten Sie unbedingt den notwendigen Sicherheitsabstand.
    • Beim Betreten und Verlassen der Kirchengebude
    • Beim Platznehmen (dazu sind eigens grne Hinweisschilder angebracht, die die mglichen Pltze ausweisen).
    • Beim Kommuniongang
    • Rcken Sie bitte durch, damit keiner vor Ihnen hergehen muss, um seinen Sitzplatz zu erreichen. Das ist unbedingt auszuschlieen!
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche empfiehlt es sich auch, einen Mund-Nase-schutz anzulegen. Ob Sie den im Gottesdienst tragen wollen, bleibt Ihnen berlassen.
  • Da wir aus hygienischen Grnden keine Gesangbcher auslegen werden, empfiehlt es sich, das eigene Gotteslob mitzubringen.
  • Im Gottesdienst werden wir indes nicht Singen knnen.

Diese Regelung werden wir mit der Gremienvertretern/innen in kurzen Abstnden berprfen und bei Bedarf anpassen.

 

 

Ihnen und Ihren Lieben alles Gute. Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Gren

Gerhard Pieper, Pfarrer