Startseite

Anhalten im Advent in St. Marien Nörde

Der Advent – jedes Jahr nimmt man sich Ruhe, Stille und eine gute und intensive Adventszeit vor. Und doch kommt es immer anders: Es wird hektisch, stressig und am Heiligen Abend fragt man sich, wozu die drei Wochen adventlicher Zeit eigentlich da waren.
Die kleine Gottesdienstreihe „Anhalten im Advent“ will den adventlichen Alltag mit sechs kleinen Gottesdiensten unterbrechen und kleine Oasen schaffen.
Das Morgenlob am Montagmorgen nach dem ersten Advent um 6.15 Uhr steht ganz unter dem Zeichen des beginnenden Advents. Im halbstündigen Morgengottesdienst bei Kerzenschein erhalten alle Mitfeiernden einen kleinen Begleiter für die ganze Adventszeit. Nach der Feier besteht zudem noch die Möglichkeit zum gemeinsamen „süßen Frühstück“ im Pfarrheim. Am Montag, dem 10. Dezember ist um 19 Uhr ein besonderer Gottesdienst mit 9 Lesungen und Adventsliedern nach englischem Vorbild (siehe hierzu die Informationen zu „A Festival of Nine Lessons and Carols“). Am Montag, dem 17. Dezember steht im Abendgottesdienst um 19 Uhr schließlich das Friedenslicht von Bethlehem im Mittelpunkt der Feier. Hierzu lädt besonders die KLJB herzlich ein.
Auch das Abendlob am 2., 3. und 4. Adventssonntag um 18.15 Uhr gehört zu der vorweihnachtlichen Gottesdienstreihe. Mit Wort, Musik und Meditation wollen wir uns so, in besonderen Gottesdienstformen, die uns vielleicht noch einmal eine andere Perspektive auf den Advent ermöglichen, auf die Ankunft des Herrn am Weihnachtsfest vorbereiten.
Eine herzliche Einladung gilt allen, auch über Gemeinde und Pastoralverbund hinaus.