Startseite

Advent - Zeit der Erwartung

PV Warburg   

Unsere Wort-Gottes-Feiern kennen die „Zeit der Erwartung" – die Gemeinde bereitet sich auf die Begegnung mit Jesus Christus in der Eucharistie, dem Leib Christi, vor. Somit kennt die Wort-Gottes-Feier an jedem Sonntag einen „kleinen Advent"…

Warten – Aushalten, dass da etwas noch nicht ist.

Warten – hoffen, dass bald eintritt, was ich mir wünsche.

Warten – daran glauben, dass der jetzige Zustand nicht so bleiben wird.

Warten: Die Grundtugend des Advent …

Warten: Auf Weihnachten.

Warten: auf die Geburt Jesu Christi, die alles verändert.

Warten: auf Veränderung, die auch in meinem Leben sein darf.

Warten: weil Gott immer noch eine Überraschung in petto hat.

Warten: weil es doch anders kommen wird.

Warten: weil ich mich nicht zufrieden geben muss.

Weihnachten: Erwartet wurde die Geburt eines Königs. Gekommen ist ein hilfloses Baby.

Weihnachten: Beginn einer langen Wartezeit, bis das Baby groß genug ist …

Weihnachten: Fest des „Es kommt alles anders als gedacht."

Weihnachten heute: Geschenkestress.

Weihnachten heute: Streit über Öffnungszeiten von Supermärkten.

Weihnachten heute: Fest der Familie.

Weihnachten für mich: Loslassen meiner Er-Wartungen und zulassen, dass Gott anders ist.

Weihnachten für mich: Jesus in mir Platz schaffen.

Weihnachten für mich: Dem Warten Raum geben.

Zeit der Erwartung: Vorbereitung auf die Begegnung mit Jesus.

Weitere Artikel zu den Wort-Gottes-Feiern