Pfarrgemeinderäte

PGR Wahl 2017

Im November wurden im Warburger Land die Pfarrgemeinderäte gewählt

In den Statuten zur Pfarrgemeinderatswahl wird beschrieben, dass sich das kirchliche Handeln in der Gemeinde vor Ort in den drei Grundvollzügen der Verkündigung, der Liturgie und der Caritas vollzieht. Der Pfarrgemeinderat als Gremium der pastoralen Mitverantwortung erörtert gemeinsam mit dem Pfarrer und den pastoralen Mitarbeitenden alle in diesen Bereichen relevanten Fragen, beschließt Schwerpunkte und Maßnahmen für die eigene Kirchengemeinde und sorgt für deren Durchführung, indem er dafür auch weitere Träger und Kooperationspartner einbezieht. Dies bedeutet insbesondere, die gesellschaftlichen Entwicklungen im Lebensraum sowie die Situation und das spezielle Profil der eigenen Pfarrgemeinde wahrzunehmen, diese im Licht des Evangeliums zu deuten und angesichts der örtlichen Notwendigkeiten und Möglichkeiten zu handeln.

Die Wahlausschüsse der 15 katholischen Kirchengemeinden im Warburger Land haben Kandidatinnen und Kandidaten gesucht und die Wahl vorbereitet. Sie haben entschieden, zu welchen Zeiten die Wahllokale geöffnet wurden. Da diese Zeiten oftmals an die sonntäglichen Eucharistiefeiern gekoppelt waren, erstreckte sich die Pfarrgemeinderatswahl mit bischöflicher Genehmigung über vier Wochenenden im November.

 Die Öffnungszeiten der Wahllokale in den einzelnen Pfarrgemeinden waren wie folgt:

 

Calenberg: Pfarrheim

  • Samstag, 25.11.17, 16.30 h – 17.30 h und 18.15 h – 19.00 h

 

Daseburg: Pfarrkirche

  • Sonntag, 12.11.17, 9.45 h – 10.15 h und 11.00 h – 11.30 h

 

Dössel: Pfarrkirche

  • Samstag, 04.11.17, 17.00 h – 17.30 h und 18.15 h – 18.45 h
  • Sonntag, 05.11.17, 18.00 h – 19.00 h, nach dem Martinsumzug in der „Alten Schule“

 

Hohenwepel: Pfarrheim

  • Samstag, 18.11.17, 16.30 h – 19.30 h
  • Sonntag, 19.11.17, 12.30 h – 14.30 h

 

Nörde: Pfarrheim

  • Samstag, 11.11.17, 15.30 h bis 18.30 h
  • Sonntag, 12.11.17, 13.30 h bis 18.15 h

 

Ossendorf: Pfarrheim

  • Sonntag, 12.11.17, 14.00 h – 17.00 h

 

Scherfede: Pfarrheim Zehntscheune

  • Samstag, 11.11.17, 17.30 h – 19.00 h, im Anschluss an den Martinsumzug
  • Sonntag, 12.11.17, 10.45 h – 14.00 h

 

Warburg – Alt- und Neustadt
(für die Kernstadt wird erstmals ein gemeinsamer PGR gewählt):

  • Samstag, 11.11.17, 18.30 Uhr – 20.30 h Deele Haus Böttrich (Alt- und Neustadtgemeinde)
  • Sonntag, 12.11.17, 9.00 - 13.00 h Deele Arnoldihaus (Altstadtgemeinde)
  • Sonntag, 12.11.17, 10.00 – 13.00 h Deele Haus Böttrich (Neustadtgemeinde)

 

 Welda: im Pfarrheim

  • Samstag, 18.11.17, 16.30 h – 19.00 h
  • Sonntag, 19.11.17, 10.00 h – 11.00 h

 

Wormeln: im Pfarrheim

  • Samstag, 11.11.17, 17.00 h – 17.30 h und 18.15 h – 18.45 h

 

In den Gemeinden Kreuzerhöhung Bonenburg, St. Antonius von Padua Menne, St. Elisabeth Rimbeck und St. Nikolaus Germete fand keine Wahl statt, da sich nicht genügend Kandidatinnen und Kandidaten für die Arbeit des Pfarrgemeinderates gefunden hatten.